Diese 6 Punkte machen eine gute Website aus – WordPress

Gute Website
Inhaltsverzeichnis

Eine gute Website ist heutzutage für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Sie dient nicht nur als digitale Visitenkarte, sondern ist auch ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Unternehmens. Dieser Artikel behandelt die fünf wichtigsten Punkte, die Dir auf dem Weg zur besten Website helfen.

Facebook
Email
Drucken

Darauf kommt es bei einer guten Website an!

In diesem Beitrag gehen wir vor allem auf die Hauptfaktoren für deine beste Website ein. Denn es gibt zwar einige Grundsätze, jedoch gibt es je Branche Unterpunkte, die zusätzlich wichtig sind. Zum Beispiel darf eine Landingpage nicht zu lang sein. Eine Startseite eines großen Konzerns hingegen schon. Außerdem solltest Du vorab bedenken, dass folgende Punkte wichtig sind, bevor es überhaupt an unsere Top 6 geht:

Der Domainname sollte nicht zu lang sein. Konkret bedeutet das möglichst kurze Begriffe zu wählen und Bindestriche zu vermeiden. Als Richtwert mindestens 3 Zeichen und maximal 20. Darüber hinaus sollte der Domainendung (.de, .pl, .ch) zu deinem Land passen.

Sammle von Beginn an Daten zu deiner Website und nicht erst, wenn SEO professionell startet.

Eine Webvisitenkarte ist kein Vertriebskanal oder seriöse Firmenpräsenz. Hier stehen meist nur Kontaktinformationen und keine Informationen zum Mehrwert deiner Produkte. Ebenso ist damit ein guter Startplatz bei Google nicht möglich.

Für die erste Website solltest Du keine 10.000 Euro ausgeben, wenn Du noch keinen Umsatz generiert hast. Wichtiger ist mit einem modularen System wie WordPress zu starten, um die Website später optimal weiterentwickeln zu können.

Unser YouTube Video zum Thema:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahre jetzt, was eine wirklich gute Website ausmacht mit unserem 6-Punkte Fahrplan:

1. Professionelles Webdesign angepasst auf deine Zielgruppe und Dienstleitungen

Ein ansprechendes Design ist ein wichtiger Aspekt einer guten Website. Es bezieht sich auf die visuelle Gestaltung der Website und umfasst Aspekte wie Farben, Schriftarten und Bilder. Ein attraktives Design hilft, die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zu ziehen und ihre Aufmerksamkeit auf die wichtigsten Inhalte zu lenken. Es sollte auch dafür sorgen, dass sich die Besucher auf der Website wohlfühlen und, dass die Website ein positives Image vermittelt. Ein ansprechendes Design ist ein wichtiger Bestandteil einer guten Website und kann dazu beitragen, dass sich die Besucher länger auf der Website aufhalten und sich wohlfühlen.

Beste Website Beispiel

2. Usability und responsive Design

Eine benutzerfreundliche Navigation ist ein weiterer wichtiger Aspekt einer guten Website. Sie bezieht sich darauf, wie einfach es für die Besucher ist, sich auf der Website zurechtzufinden und die gewünschten Inhalte zu finden. Eine einfache Navigation sollte intuitiv gestaltet sein und den Besuchern eine klare Struktur bieten, die ihnen die Orientierung erleichtert. Besonders wichtig ist dabei auch das responsive Design auf mobilen Endgeräten, da immer mehr Menschen das Internet über ihre Smartphones und Tablets nutzen.

Usability Webdesign

3. Suchmaschinenoptimerung

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein Prozess, bei dem die Struktur und Inhalte der Website so gestaltet werden, dass sie von Suchmaschinen besser erkannt und in den Suchergebnissen höher gerankt werden. Eine gut optimierte Website wird es Nutzern erleichtern, sie zu finden, indem sie bei relevanten Suchanfragen höher in den Suchergebnissen erscheint. Dies kann durch verschiedene Techniken erreicht werden, wie zum Beispiel durch die Verwendung von relevanten Keywords in den Inhalten, die Verbesserung der internen Verlinkungen und die Einbindung von Backlinks von anderen vertrauenswürdigen Websites. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings und kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit und Beliebtheit einer Website zu erhöhen. Das passiert nicht von heute auf morgen und nicht nur einmalige Maßnahmen. Hier müssen Website-Betreiber regelmäßig am Ball bleiben. Zuletzt solltest Du unbedingt Daten auswerten. Nur so wird deine Website immer besser.

4. Aktualität und regelmäßige Pflege

Eine gut gepflegte Website ist immer auf dem neuesten Stand und voll funktionsfähig. Dies bedeutet, dass alle Links funktionieren, die Inhalte aktuell sind und dass alle Sicherheitslücken geschlossen werden, sobald sie entdeckt werden. Eine regelmäßige Pflege und Aktualisierung einer Website ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Nutzer eine positive Erfahrung machen und gerne wiederkommen. Sie hilft auch, die Suchmaschinenrankings zu verbessern und die Sichtbarkeit der Website in den Suchergebnissen zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie eine Website gepflegt und aktualisiert werden kann. Dazu gehören zum Beispiel das Hinzufügen neuer Inhalte, das Entfernen veralteter Inhalte, das Beheben von Fehlern und die Durchführung von Sicherheitsupdates. Es ist wichtig, dass die Pflege und Aktualität regelmäßig geprüft wird, um sicherzustellen, dass die Website immer auf dem neuesten Stand und voll funktionsfähig bleibt.

5. Schnelle Ladezeiten

Schnelle Ladezeiten sind wichtig, um die Nutzererfahrung zu verbessern und die Absprungrate zu reduzieren. Eine langsame Website kann für die Nutzer frustrierend sein und dazu führen, dass sie die Seite verlassen, ohne sich die gewünschten Informationen anzusehen. Es gibt verschiedene Faktoren, die die Ladezeiten einer Website beeinflussen können. Dazu gehören zum Beispiel die Größe der Bilder und Videos auf der Website, die Anzahl der verwendeten Skripte und die Qualität des Hosting-Anbieters. Um die Ladezeiten einer Website zu verbessern, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, wie zum Beispiel das Optimieren der Bilder und Videos, das Reduzieren der Anzahl der verwendeten Skripte und das Wechseln zu einem schnelleren Hosting-Anbieter. Es ist wichtig, dass die Ladezeiten einer Website kurz sind, um die Nutzererfahrung zu verbessern und die Absprungrate zu reduzieren. Dies kann dazu beitragen, dass die Website beliebter wird und mehr Traffic erhält.

6. Relevanz und Ziele

Neben Google lieben auch Besucher deiner Website immer Inhalte, die relevant sind. In diesem Punkt geht es aber um letztere bzw. deine Zielgruppe. Versuche genau das Problem deiner Zielkunden und die Lösung zu erklären. Eine gute Website ist wie ein schönes Ladengeschäft. Auch hier möchtest Du dich länger aufhalten und die Angebote sind richtig platziert. Das gilt ebenso für deine Website!

So kannst Du unter anderem die Relevanz erhöhen:

  • Kostenlose E-Books, Broschüren, Grafiken, Audios
  • Newsletter
  • Ein eigener Blog
  • Online-Kurse
  • Anfrageformulare

Woran unterscheidet sich eine schlechte Website und wie erkenne ich diese?

Hier können wir keine pauschale Antwort treffen. Sind allerdings unsere vorherigen sechs Punkte erfüllt, stehen die Chancen gut. Am Ende zählt natürlich vor allem der Gesamteindruck. Denn es bringt dem Besucher der Website wenig, wenn die Startseite ideal ist und alle weiteren Unterseiten nur Chaos.

Beispiel einer schlechten Website

Fazit

Wichtig für eine gute Website sind also ein ansprechendes Design, eine gute Usability, eine gute Suchmaschinenoptimierung, sowie regelmäßige Pflege und schnelle Ladezeiten. Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Aspekte, die eine gute Website ausmachen. Beachtest Du die fünf genannten Punkte, kommst Du auf dem Weg zur besten Website aber schon ein gutes Stück weiter.

Joey Fleck
Joey Fleck
Joey ist seit mehr als 10 Jahren WordPress & Online-Marketing Experte. Er liebt es neue Tools zu finden und glaubt nur seriösen Tracking-Daten. In den letzten Jahren hat er zahlreiche WordPress Projekte umgesetzt, begleitet und optimiert.

Bist Du bereit die Besucher deiner Webseite in Kunden zu verwandeln?
Wir helfen Dir gerne mit unserem Wissen weiter für bessere Ergebnisse.

Jeder Link mit einer „*“ Markierung am Ende, ist ein Affiliate Link. Du bezahlst auf keinen Fall mehr! Ich bekomme für die Empfehlung lediglich eine kleine Provision. Eine Nennung in Text, Video oder Audio der Schlagwörter „führend, führende, beste, bester, bestes“ stellt lediglich meine/unsere Meinung dar und alle Produkte wurden von mir persönlich getestet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

acht + fünf =